ÄSTHETISCHE MEDIZIN

Botox:

Was ist Botox?

Botox blockiert die Muskeln, die für das Auftreten von Gesichtsfalten verantwortlich sind:

  • Stirnfalten;
  • Zornesfalten;
  • Krähenfüße.

Botox reduziert auch die Wirkung von Schweißdrüsen bei übermäßigem Schwitzen (übermäßiges Schwitzen unter den Achseln, Händen und Füßen).

Was bewirkt die Injektion von Botox?

Botox glättet die Haut nach der Injektion einer kleinen Menge der Substanz. Die Falten verschwinden, das Gesicht wirkt entspannter, bleibt aber beweglich – das Ergebnis ist völlig natürlich.

Das Ergebnis der Injektion macht sich ab dem dritten Tag bemerkbar und ist nach 15 Tagen optimal. Die Wirkung des Produkts hält 6 bis 9 Monate an.

Prüfen Sie noch heute unser Angebot! Behalte deine Jugend für Jahre!

Mesotherapie:

Mesotherapie ist eine moderne, nicht-chirurgische, kosmetische Medizinpraxis, bei der mehrere Injektionen von pharmazeutischen und homöopathischen Medikamenten wie Pflanzenextrakten, Vitaminen und anderen Inhaltsstoffen in das Unterhautfett injiziert wird. Dort wird die Haut direkt mit den richtigen therapeutischen, regenerierenden oder nährenden Substanzen versorgt.

Die Nadel-Mesotherapie hat eine doppelte Wirkung

  • Die moderne Anwendung der Produkte maximiert das Wirkungspotenzial und reduziert gleichzeitig die Belastung von Leber und Nieren, die bei der oralen Verabreichung von Arzneimitteln auftritt.
  • Hautschäden durch Injektionen regen die Regeneration an.

Hyaluronsäure:

Hyaluronsäure ist einer der am häufigsten verwendeten Hautfüllstoffe. Eine sachgemäße Zubereitung von Hyaluronsäure ergänzt, je nach den gegebenen Umständen, nicht nur den Mangel, sondern füllt auch Falten und Furchen aus, verbessert die Gesichtsform und füllt die Lippen. Trotz des allmählichen Abbaus des Präparats ist nach dem Verschwinden des Fülleffekts eine signifikante Verbesserung des Hautzustands sichtbar, da die Anwendung dieser Säure seine natürlichen Regenerationsprozesse stimuliert.